guideid.com (English) guideid.co.uk (English) guideid.nl (Nederlands) guideid.de (Deutsch) guideid.be (Nederlands)

Guide ID Symposium, ein großer Erfolg

Folgt in Kürze auch in London, Berlin und Brüssel

Freitag, 20 September haben wir einen Symposium im Auditorium des Kröller-Müller Museums organisiert. Kunden, interessierte, Partner und andere Kontakte waren an diesem Tag anwesend. Einen großen Dank an das Kröller-Müller Museum für seine Gastfreundlichkeit.


Unsere Gäste konnten erst Bas Mühren zuhören, wissenschaftlicher Mitarbeiter vom Museum, der uns erzählte wie die Top75 Ausstellung zur Stande gekommen ist, wobei die Audiotouren eine große Rolle gespielt haben. Bas ließ uns einige inspirierende Stopps von Werke, die wir später selber aufsuchen konnte, hören.


Danach hat Marie Baarspul von "Een Woord, een Beeld" einen Vortrag gehalten über wie man am besten eine Tour schreiben kann. Das Schreiben einer Audiotour wird oft unterschätzt, darum ist es sehr wichtig um Ihre Zielgruppe zu berücksichtigen. Die Benutzung von Vertiefungsebenen anhand der ABC Tasten auf dem Podcatcher, kann sehr hilfsam sein. Marie hat den Teilnehmern Tips und Tricks mitgegeben, die empfehlenswert sind für die Erstellung einer Tour für den Podcatcher.


Frits Polman hat danach eine Präsentation gehalten über die Podcatcher-Plattform und der neuen Entwicklungen womit wir zur Zeit arbeiten. Er sprach über die neuen Podcatcher-Versionen, die verbesserte App und die mögliche interaktive Anpassung.


Nach dem Mittagessen hilten Marie Anne Remmelink und Mijke den Hartog vom Familienmuseum eine interessante Präsentation. Sie erzählten uns über die "Doorgeef Audiotour", die seit einigen Monaten im Museum für Moderne Kunst in Arnhem angeboten wird. Klicken Sie hier für ein Video, worin zu sehen ist, wie der Podcatcher in einer besonderen Weise eingesetzt wird.


Nils van Keulen van Tinker Imagineers verschaff uns einen Einblick, wie man Bild und Ton in einem Totalkonzept in einem Museum oder Ausstellung intergrieren kann. Design ist dafür ein wichtiger Faktor. Anhand mehreren Beispielen gab uns Nils einen Blick auf die Art und Weise der Bearbeitung der Podcatchertour die er für Ausstellungen gebraucht hat. Klicken Sie hier für eine Seite mit einem Video worin zu sehen ist wie dies für die "Stad van Niederlande", gemacht durch NAI (jetzt das nieuwe Instituur) produziert worden ist. .

Nach den Präsentationen erhielten alle Teilnehmer die Zeit um die Ausstellung zu besuchen und nach den 24 verschiedenen bekannten Niederländer mit dem Podcatcher zu hören.


Einschließlich gab Petra Brinkhof einen Einblick in vorläufige Resultate über die Nutzung der Touren und dadurch wissen wir nun, dass obwohl Nico Dijkshoorn am meisten ausgesucht wird, der meist gehörter Stopp bis jetzt Anna Drijver ist.



Klicken Sie auf den Podcatcher hierdrüber um die Geschichte der Caféterrasse am Abend, von Vincent van Gogh zu hören.

Zum Schluss wurde die Einsetzung von bekannten Namen in einer Audiotour diskutiert. In total können wir sagen, dass es ein gelungener Tag war, welches wir gerne ganz bald in London, Berlin und Brüssel wieder organisieren möchten. Wir halten Sie gerne durch unsere Website und unseren Newsletter diesbezüglich up to date.